H O M E | A B O U T M E | I N S T A G R A M | L O O K B O O K | C O N T A C T | P R E S S
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Dienstag, 29. März 2016

5 FACTS ABOUT FASHION WEEK YOU DIDN'T KNOW




Vor zwei Jahren habe ich noch mit großen Augen auf das Geschehen der Fashion Weeks geschaut. Nach der ersten Show auf der Moskauer Fashion Week, ist die Euphorie verloschen. Natürlich spreche ich jetzt nicht über die Top Modewochen Spots wie Paris, Mailand und New York. Wahrscheinlich ist es da doch ein bisschen cooler und hat seine gewissen Reize. Ausgehend von meinen Erfahrungen, welche ich in Moskau und Berlin gemacht habe, kann ich ein paar Geheimnisse und Tatsachen lüften, damit ihr dann doch nicht allzu neidisch werdet, wenn eure liebsten Blogger tolle Bilder von den Geschehnissen posten und ihr Zuhause rumsitzt.

* Ich möchte in diesem Post nicht undankbar und arrogant rüber kommen und niemanden verurteilen. Es ist lediglich meine ehrliche Meinung ich bin dankbar dafür diese Erfahrungen machen zu dürfen. 

Looking back, I remember I was amazed watching and videos and looking at photos from the fashion week. After attending my first show at Moscow fashion week myself, that changed. Of course I'm not talking about Milano, Paris and New York. This, for sure, is a whole other caliber than Moscow and Berlin. Nevertheless, I still wanted to share my thoughts about it in this post. I hope that i can answer you some questions with this. You will see that it's not all that glamorous like you probably thought. Also, this is my honest opinion and I'm not arrogant or unthankful. I really appreciate that I'm able to have the chance to even attend the fashion week and make this experience.



          1. Die meisten denken wahrscheinlich, dass nur ein Kreis von ausgewählten Leuten sich die Shows angucken kann. Definitiv nicht! Mit ein bisschen Glück und schöner Umschreibung eurer Tätigkeit (z.B. „ich möchte gerne Bilder von der Show auf Insta posten, ich habe so und so viele Follower) könnt ihr eine Akkreditierung für die Shows bekommen. Zwar werdet ihr dann keine Handunterzeichnete Einladungskarte vom Designer selbst bekommen und auch nicht in der ersten Reihe sitzen, dennoch ist es eine Erfahrung wert. Wem das Verfahren mit der Akkreditierung zu aufwendig ist, kann sich einfach rein schleichen. 

1. Most of you probably think it's very difficult to see a show due to only famous bloggers and "important" people being invited. But that's not the truth. It's actually pretty easy to get into a show. If you are smart enough you can get an accreditation or sneak in. Of course, you will not get a handsigned invitation card from the designers themselves and won't sit in the first row but it's still worth a try. 



1 2. Man kann die Zuschauer in drei Kategorien einordnen.

A)     Freunde und Familie des Designers. Mit die einzigen Personen, die wirklich aus Interesse zur Show kommen.
B)     Neulinge die sich was auf sich einbilden, nur weil sie es in die Show geschafft haben (allerdings erst ab Reihe 3 platziert werden). Sich jetzt mega fäsh fühlen und es allen mit einem arroganten herabschauend Blick zeigen. à Mega peinliches Verhalten. Diese Leute sollten sich das  schleunigst abgewöhnen, weil man sich insgeheim nur lustig über sie macht.
C)     Alte Hasen. Sie erkennt ihr am höflichen Benehmen und gelangweilten Gesichter.  Sobald der Designer nach der Show kurz rauskommt, wird ein Lächeln aufgesetzt und begeistert geklatscht. Finden könnt ihr sie in der ersten Reihe. Für sie ist die Fashion Week nichts Besonderes mehr und gehört zu den jährlichen Erledigungen. 
2. The visitors can be divided into three categories
A) friends and family of the designer. They are probably the only group of people, who are really interested in the show. 
B) New "starlets" who feel so very fancy just being there (even though they are only seated in the 3rd row). You can recognize them by their arrogant and conceited facial expression. Those people should definitely work on their attitude. We don't salute your behavior, we make fun of you. Sorry. 
C) the old stager. You recognize them by their politeness but also bored faces. As soon as the designer walks in they put on a fake smile and clap enthusiastically. You can find them in the first row but this is nothing special for them because they "have to" visit the fashion week every year. 



1   3. Klingt bisher alles sehr negativ, allerdings gibt es Designer, welche wirklich coole Kollektionen präsentieren. Für jeden Geschmack ist was dabei, von kommerziell bis hin zu sehr speziell und ausgefallen. 
3. I know these two facts so far were pretty negative but there are also good sides. Some collections are really worth a look. As there is a huge election of shows, From commercial to very extravagant, there will always be something for every taste.


1   4. Cool können auch die Aftershow Partys werden.  Zwar braucht man dafür meistens eine Einladung, jedoch kriegt man das auch durch irgendwelche Connections drittes Grades hin. Leider sind diese Partys musikalisch schrecklich unterlegt und es gibt nur zwei Gründe, wieso Leute diese Veranstaltungen besuchen.

A)     Um gesehen zu werden und Kontakte mit einflussreichen Leute aus der Szene zu knüpfen. Zu dem gesehen werden kann ich nur eins sagen, ADHS ruf einen Doktor. Zu dem Kontakte knüpfen bin ich bisher auch negativ eingestellt, jedoch ist es sinnvoll um sich und seine Arbeit (Journalist, Blogger, Fotograf, Stylist etc.) zu vermarkten. Warum ich das uncool finde? Die Gespräche basieren meistens auf fake sein und dem anderen in den Arsch kriechen um irgendein Feature/ Zusammenarbeit rauszuhauen. Definitiv nicht meine Art. Allerdings sollte man Chancen nutzen, wenn wirklich Menschen dabei sind, die deiner Meinung nach zu dir passen und mit denen du gerne zusammenarbeiten würdest.
B)     Zweiter Grund ist der freie Alkohol. Für Menschen die gerne Alkohol trinken, sind Aftershow Partys ein Paradies. Zum Glück gibt es auch eine Auswahl an Nichtalkoholischen Getränken für Minderjährige Besucher ^^

Natürlich wird auch klischeehaft viel Koks konsumiert. 

4. The fashion week after parties can be pretty cool. Unfortunately you need an invitation for those, but, like I already mentioned in fact 1) if you are smart enough you will get in anyways. In Berlin they all had terrible music but nevertheless a lot of people go to the after show parties. Only for two reasons.
A) in the hope to be spotted and to connect with influencial people from the fashion scene. To the "to be spotted" thing I can only say that this is a sign of ADHD. It's all about being fake friendly to get attention which is definitely not my style. On the other side, i think you should actually take advantage of the situation, but only if you are truly interested in that person/brand and dream about cooperation with specifically them and not just anyone. 
B) the second reason is the free alcohol. The after show parties are a paradise for people who drink. There's no limit on how much you may have and it's all free. Fortunately they also have non alcoholic drinks for underaged people like me. ^^ Of course there is a stereotyped big consume of cocaine as well.



1    5. Jeder träumt wohl davon, sein Vorbild oder liebsten Instagramblogger zu treffen. Ich dachte immer, dass ich in Fangirl Momente verfalle und peinlich nach einem Selfie fragen werde. Als die ganzen bekannten Personen und Blogger dann vor mir standen, war ich erstaunlicher Weise die Ruhe in Person. Es sind ganz normale Menschen, wie du und ich. Meistens auch sehr sympathisch. 
5. Most of you probably dream about meeting your idol; role model. So did I and I was sure I would completely freak out and fan girl like a 12 year old and ask for selfies. But as soon as I stood in front of the "famous" people, I was (surprisingly) calm af. They are normal people like you and me. Mostly very likeable as well. 

Als Fazit kann ich euch nur sagen, dass es mehr Schein als Sein ist. Allerdings kann es auf manchen Shows und Partys cool zugehen. Leider wird einem oft die Laune von dem Benehmen vieler Social Climbing Bitches kaputt gemacht. Außer ihr seid mit Gleichgesinnten unterwegs und ihr könnt euch gemeinsam lustig machen. 
To sum up, I can tell you that the whole thing is more illusion than reality. However, the parties and shows can be interesting. Unfortunately, your mood can be destroyed by the behavior of the social climbing bitches except, if you are with good friends. Then you can laugh about them and have a good time anyways.


@bobbykolade

@dandy diary x adidas party

@marinahoermanseder

models @dandydiary

@carljakob and intern @sonjaganzprivat

free water #healthylifetyle