H O M E | A B O U T M E | I N S T A G R A M | L O O K B O O K | C O N T A C T | P R E S S
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Donnerstag, 18. Februar 2016

PUMA by RIHANNA FW16

„Diese Kollektion spiegelt nicht nur wider, wer ich bin und was ich trage, sondern verschiebt auch die Grenzen dessen, was ich mit PUMA erschaffen wollte“, sagt Rihanna, Markenbotschafterin und Women’s Creative Director. „Für PUMA wollte ich mit etwas Unvorhersehbarem und Unerwartetem ein neues Feld eröffnen und habe mich für japanische Straßenkultur mit einem düsteren Touch entschieden. Ich habe mit Texturen und Silhouetten gespielt, nur hochwertige Materialien verwendet und das Traditionelle auf meine eigene Art neu interpretiert. Ich freue mich darauf, die Kollektion mit der Modeszene und den Fans zu teilen.“
Eine PUMA Kollektion ist ohne Schuhe niemals vollständig. Als Nachfolger der beliebten Creeper, umfasst ihre HW16 Kollektion eine breite Range von Stiefeln über sportliche Heels bis zu Sneakern. Eine geschnürte Over-Knee-Version des Eskiva war der Hingucker bei der Show. Einige der Styles aus der Show werden bereits im Frühjahr in den Handel kommen. Der restliche Kollektion wird ab September 2016 erhältlich sein.
Besonders haben es mir die Popperpants in Kombination mit den sportlichen Heels angetan. Ein weiterer Trend für dieses Jahr sind oversized Hoodies in allen verschiedenen Ausführungen. Egal ob komplett eintönig oder mit Graffiti/Ghetto Schriftzug.